Das Markusevangelium von Drewermann, Eugen

Fr. 62.00
ISBN: 978-3-530-16872-3
+ -

Der Jesus des Markusevangeliums stellt das Kind als Beispiel und Symbol unserer Gottesbeziehung in den Mittelpunkt. Er fordert gleiches Recht für die Frau wie für den Mann, verlangt in unserem gesamten Lebensvollzug Dienen statt Herrschen, Schenken statt Ausbeuten, und wer sich aus Schwäche verfehlt, den verurteilt er nicht.

Der Jesus des Markusevangeliums stellt das Kind als Beispiel und Symbol unserer Gottesbeziehung in den Mittelpunkt. Er fordert gleiches Recht für die Frau wie für den Mann, verlangt in unserem gesamten Lebensvollzug Dienen statt Herrschen, Schenken statt Ausbeuten, und wer sich aus Schwäche verfehlt, den verurteilt er nicht.

Autor Drewermann, Eugen
Verlag Patmos
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 1994
Seitenangabe 796 S.
Meldetext Lieferbar in 48 Stunden
Ausgabekennzeichen Deutsch
Abbildungen LEINEN; 4 farb. Taf.
Masse H22.7 cm x B15.5 cm x D6.3 cm 1'273 g
Auflage 5. A.

Über den Autor Drewermann, Eugen

Dr. Eugen Drewermann arbeitet seit dem Entzug seiner Lehrerlaubnis und Suspension vom Priesteramt als Therapeut und Schriftsteller. Er gehört zu den erfolgreichsten theologischen Autoren und ist ein gefragter Referent. Zuletzt erschien der erfolgreiche Titel 'Wendepunkte oder: Was eigentlich besagt das Christentum? '

Weitere Titel von Drewermann, Eugen